Jérôme Rüfenacht in den Kantonsrat - Liste 3

Gesunde Steuern

Der Kanton Luzern war noch vor rund 10 Jahren eine Hochsteuerinsel in der Zentralschweiz. Seither wurden mit drei Steuerreformen einerseits die Steuern für die natürlichen Personen substantiell gesenkt. Auf der anderen Seite führte der Kanton Luzern die schweizweit tiefsten Unternehmenssteuern ein. Damit war die Grundlage geschaffen, dass Luzern nicht weitere Unternehmen in die Nachbarkantone wie Zug, Ob- und Nidwalden aus reinen Steuerüberlegungen verliert. Im Gegenteil, wir können heute feststellen, dass Luzern mit seinen günstigen Rahmenbedingungen Arbeitgeber und somit Arbeitsplätze aus anderen Gegenden nach Luzern bringt. 

 

Obwohl die Unternehmungen prozentual einen tieferen Steuersatz geniessen, nimmt der Kanton Luzern mehr ein als vor den einzelnen Steuerreformen. Eine Win-Win-Situation für uns alle! Ich fordere daher: 


Weiterführung der erfolgreichen Unternehmenssteuerstrategie,
damit der Standort Luzern attraktiv für Arbeitgeber ist und bleibt. 

Keine Umlage von Steuern auf Gebühren,
damit wir keine versteckten Steuererhöhungen schlucken müssen. 

 

Stabile Steuersätze, 
damit der Staat ein verlässlicher Parnter ist.  

JÉRÔME RÜFENACHT

AUF FACEBOOK

JÉRÔME RÜFENACHT

AGENDA

Lade mehr Events...

Zum Kalender